PV-Marketing in der CSR & ESG-Strategie

PV-Marketing als wichtiger Baustein der CSR & ESG-Strategie

Was ist eine CSR- oder ESG-Strategie, weshalb sollten Unternehmen sich damit beschäftigen und warum ist das PV-Marketing ein wichtiger Baustein in der gesamten Unternehmenskommunikation? Hier gibt es Antworten darauf.

Was ist CSR?

Viele Unternehmen setzen bereits seit Jahren auf eine ausgefeilte CSR-Strategie, die sie entweder selbst oder durch den Einsatz externer Berater aufwendig entwickelt haben. Die Abkürzung CSR steht dabei für Corporate Social Responsibility, auf Deutsch etwa „Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung“ und tauchte erstmalig 2001 im Grünbuch der Europäischen Kommission auf. Der Begriff bezeichnet die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt. Eine CSR-Strategie zielt darauf ab, dass Unternehmen sich nicht nur auf die Maximierung ihrer Gewinne konzentrieren, sondern auch die sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit berücksichtigen. So möchten sie das Vertrauen und die Loyalität ihrer Kunden, Mitarbeiter und Investoren gewinnen.

Was ist ESG?

Die Abkürzung ESG steht für die drei Faktoren Environmental, Social und Governance. Das Konzept dazu stammt aus einem komplett anderen Umfeld. Es wurde 2004 von der UN in der „Global Compact Initiative“ definiert, um Investoren und Analysten Prinzipien vorzugeben, nachhaltige Kapitalanlagen zu identifizieren. Eine ESG-Strategie ist also eine Investitionsstrategie, die die Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren berücksichtigt, um langfristige finanzielle und nichtfinanzielle Ergebnisse zu erzielen. Ihr Ziel ist es, langfristige und nachhaltige Renditen für Investoren zu gewährleisten, während gleichzeitig positive Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Governance erzielt werden.

Was unterscheidet CSR und ESG?

CSR und ESG beziehen sich demnach beide auf die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt, aber es gibt Unterschiede zwischen den beiden Konzepten. CSR bezieht sich eher auf die freiwillige Verantwortung von Unternehmen, gesellschaftliche und ökologische Belange in ihre Geschäftsstrategie zu integrieren. Eine CSR-Strategie konzentriert sich darauf, wie Unternehmen soziale und ökologische Belange in ihre Geschäftspraktiken einbeziehen und sich für das Gemeinwohl engagieren können. CSR ist daher ein breiterer Begriff, der alle Aspekte der sozialen und ökologischen Verantwortung von Unternehmen umfasst.

ESG hingegen ist ein Begriff, der von Investoren und Analysten verwendet wird, um die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen zu bewerten. ESG-Faktoren beziehen sich auf Umwelt, Soziales und Governance und helfen Investoren, Unternehmen zu bewerten. Bewertet werden beispielsweise die Faktoren Klimawandel, Ressourcennutzung, Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, Unternehmensführung und Transparenz. ESG ist somit ein spezifischeres Konzept, das auf die finanzielle Bewertung von Unternehmen ausgerichtet ist. Während CSR und ESG unterschiedliche Schwerpunkte haben, ergänzen sie sich in der Praxis oft gegenseitig. Eine gute CSR-Strategie kann dazu beitragen, dass Unternehmen in den ESG-Rankings besser abschneiden, was wiederum für Investoren von Interesse ist.

blank

Zentrale Punkte einer CSR & ESG-Strategie: Umweltschutz, Energieeffizienz und CO₂-Reduktion

Wesentliche Bausteine beider Strategien sind jedoch immer die Schlagworte Umweltschutz, Energieeffizienz und CO₂-Reduktion. Abgesehen von dem Druck durch die Gesetzgebung oder den ökonomischen Beweggründen, werden gerade diese Faktoren zurzeit immer wichtiger in der gesamten Außendarstellung von Unternehmen und der Aspekt Nachhaltigkeit nimmt hier eine zentrale Position ein. Hierauf liegt nicht nur der besondere Fokus der Öffentlichkeit im B2C-Bereich, sondern auch zunehmend der der Handelspartner. Um weiterhin Aufträge im B2B-Bereich generieren zu können, verlangen Auftraggeber heute oftmals ressourcen- und umweltschonendes Handeln sowie Zertifizierungen, wie beispielsweise die ISO 50001, die ISO 14001 oder sonstige Umweltzertifikate von Ihren Zulieferern. Der wirtschaftliche Nutzen einer klaren CSR & ESG-Strategie ist dabei unbestritten und wurde in den Studien von Infosys, der Agentur Natixis oder der Londoner Investor Update bestätigt. Darüber hinaus positionieren sich Unternehmen, die sich aktiv und sichtbar für den Umweltschutz einsetzen, zunehmend besser auf dem Arbeitsmarkt, wenn sie Fachkräfte einstellen möchten.

PV-Marketing: Initiator und essentieller Baustein der CSR & ESG-Strategie

Unternehmen mit einer ausgefeilten CSR & ESG-Strategie werden die Entscheidung zur Installation einer gewerblichen Photovoltaikanlage begrüßen und aktiv begleiten, da sie sich nahtlos in ihren CSR & ESG-Fahrplan einfügt. Unternehmen, die sich aufgrund gesetzlicher Regelungen oder wirtschaftlichen Drucks für Solaranlagen entscheiden, können dies nutzen, um eine eigene CSR & ESG-Strategie zu entwickeln.

In beiden Fällen ist jedoch Photovoltaik-Knowhow gefragt, das oftmals in den jeweiligen Marketing-Abteilungen nicht oder nur rudimentär vorhanden ist. Kein Wunder, beschäftigt sich das Unternehmensmarketing doch meist nur mit der eigenen Branche. Umso wichtiger ist es, einen kompetenten Partner in allen Phasen des PV-Projektes mit einzubinden, der alle notwendigen Informationen fachgerecht aufbereitet, die Photovoltaik-PR und digitale Kommunikation begleitet oder komplette Events rund um die PV-Anlage gemeinsam mit dem Auftraggeber umsetzt. Diese Maßnahmen müssen nicht mit der Einweihungsfeier der PV-Anlage enden, sondern können durchaus auch langfristig angelegt werden.

blank

Ziele erreichen mit durchdachtem PV-Marketing

CUBE CONCEPTS unterstützt Unternehmen dabei, ihre eigene CSR & ESG-Strategie zielgerichtet und fachgerecht umzusetzen oder eine neue CSR & ESG-Strategie zum Thema Photovoltaik zu entwickeln. Die Ziele stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Photovoltaik Marketings:

  • Steigerung der Markenreputation. Durch gezieltes PV-Marketing steigern Unternehmen die Bekanntheit ihrer umweltfreundlicheren Produkte und -Dienstleistungen und sprechen dadurch mehr potenzielle Kunden an.
  • Aufbau von Vertrauen. Durch gezielte Marketingstrategien können Unternehmen das Vertrauen der Kunden gewinnen, indem sie ihre Kompetenz und Erfahrung in der Branche betonen und auf die Vorteile von der eigenen klimaschonenden Energiegewinnung durch Photovoltaik hinweisen.
  • Gesteigerte Arbeitgeber-Attraktivität. Junge Fachkräfte werden auf Unternehmen mit einer klaren CSR & ESG-Strategie aufmerksam und sind eher gewillt, sich dort zu bewerben.
  • Auftragsgewinnung. Durch effektives PV-Marketing können Unternehmen umweltbewusste Kunden oder Auftraggeber gewinnen und ihren Kundenstamm erweitern.
  • Erhöhung des Umsatzes. Eine gezielte PV-Marketingstrategie trägt dazu bei, den Umsatz des Unternehmens zu steigern, indem sie potenzielle Kunden anspricht und sie davon überzeugt, nachhaltig produzierte Waren und Dienstleistungen zu bevorzugen.
  • Erhöhung der Rentabilität. Indem die Effizienz der Marketingaktivitäten gesteigert und die Kosten gesenkt werden, können Unternehmen ihre Rentabilität erhöhen.
  • Verbesserung des Images. Eine erfolgreiche PV-Marketingkampagne trägt dazu bei, das Image des Unternehmens zu verbessern, indem es als innovativ, umweltbewusst und verantwortungsbewusst wahrgenommen wird.
  • Unterstützung der Energiewende. Photovoltaik-Marketing trägt dazu bei, die Energiewende voranzutreiben, indem es das Bewusstsein für die Vorteile von erneuerbaren Energien stärkt und die Akzeptanz von Photovoltaik-Systemen bei der Bevölkerung erhöht.

Sie planen ein konkretes PV-Projekt und möchten sich über geeignete Marketing-Maßnahmen im Rahmen Ihrer eigenen CSR & ESG-Strategie informieren? Oder suchen Sie Unterstützung beim Aufbau einer CSR & ESG-Strategie im Rahmen Ihrer geplanten Photovoltaikanlage? Unsere PV-Marketing-Experten freuen sich auf Sie!

Weitere interessante Beiträge

Verkabelung von PV-Anlagen - Header1

Verkabelung von PV-Modulen

Die Verkabelung von PV-Modulen auf der DC-Seite einer gewerblichen Photovoltaikanlage muss sorgfältig kalkuliert, geplant und umgesetzt werden. Sie hat sie einen entscheidenden Einfluss auf die

Weiterlesen »